Allergien auf dem Vormarsch

Allergische Erkrankungen nahmen in den letzten Jahrzehnten bei Alt und Jung massiv zu. Übermässige Aktivität der Abwehrkräfte und die erhöhte Durchlässigkeit natürlicher Barrieren unseres Organismus spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Allergie heisst abnorm reagieren
Das Wort Allergie leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet «abnorm reagieren». Jeder Allergie liegt eine übermässige Reaktion des Immunsystems (Abwehrkräfte) zugrunde. Daher beinhaltet jede ganzheitliche Behandlung von Allergien auch Massnahmen, die sich positiv auf das menschliche Immunsystem auswirken. Dazu gehören u.a. Eigenblutbehandlung, Homöopathie, Phytotherapie und Probiotica.

Durchlässige Schleimhäute
Wie drängen die Auslöser von Allergien (Allergene) in unseren Körper ein? Unsere Haut und die Schleimhäute stellen eine wichtige Barriere zwischen der Aussen- und Innenwelt dar und schützen uns vor dem unerwünschten und gefährlichen Einfall fremder Substanzen. Die vermehrte Durchlässigkeit dieser Körperbarrieren bildet einen entscheidenden Aspekt in der Entstehung jeder Allergie und muss in der ganzheitlichen Behandlung mitberücksichtigt werden. Therapeutisch werden dagegen u.a. probiotische Präparate verwendet, die körpereigene Bakterien enthalten.

Geduld und Konsequenz
Die Umstellung Ihrer Abwehrkräfte und die Verstärkung der Körperbarrieren braucht Zeit und Geduld. Eine regelmässige Durchführung komplementärmedizinischer Behandlungen, allenfalls jährlich z.B. vor der Blütenzeit, führt allmählich zur Normalisierung der Körperreaktionen und zur Verbesserung der Beschwerden.